Anzeige / Wenn’s mal wieder schnell gehen muss ;)

Dieser Blogbeitrag wurde in Zusammenarbeit mit Batiste erstellt und enthält Werbung. Selbstverständlich spiegelt er trotzdem meine persönliche Meinung wieder.

Ihr wisst ja wie viel ich unterwegs bin und dass auch des Öfteren Zeitdruck herrscht. Nicht immer langt es mir zwischen den Events und dem Sport noch die Haare zu waschen, denn bei uns Mädels ist das einfach nicht innerhalb von 5 Minuten getan. Da gibt’s erstmal Shampoo, eine Spülung und jedes dritte Mal auch noch eine Maske. Mal ganz abgesehen vom Haare föhnen, Hitzeschutz und anschließendem Glätten oder Locken drehen. Mit völlig verschwitzten Haaren kann ich ja unmöglich zum nächsten Event gehen und für Fotos posieren. Aber welche andere Möglichkeit haben wir?


Ich habe mich also umgehört, was meine Bloggerkolleginnen und Freundinnen so machen und dabei viel oft das Wort “Trockenshampoo”. Doch da gibt es wirklich viel Auswahl und auch von den Preisspannen her ist alles möglich, obwohl die meisten von der Qualität her wirklich nicht überzeugen können. Seien es nun weiße Puderrückstände auf den Haaren, ein ekliges Gefühl, verklebte Strähnen, platte Haare oder einfach keine Wirkung – hier habe ich einiges zu hören bekommen. Und sowas kann ich gar nicht gebrauchen. Gerade nach einem langen Lauf sind meine Haare wirklich nass und dank dem Pferdeschwanz auch platt gedrückt, hier brauche ich ein kleines Wunder, um sie wieder in Form zu bringen und genau das habe ich entdeckt!

Mein absoluter Favorit nach einem intensiven Training oder Lauf ist das Trockenshampoo von Batiste. Vor allem mit dem “Heavenly Volume” kann man die Haare top stylen!

 

Die Trockenshampoos von Batiste gibt es in drei verschiedenen Serien, einmal mit zusätzlichem Styling-Effekt (das habe ich verwendet), dann mit Farbpigmenten und mit verschiedenen Düften. Auch das mit Duft ist gerade nach dem Sport eine tolle Alternative, wenn man mal keine Zeit für’s Haare waschen hat. Die Trockenshampoos sind super leicht zum Anwenden.

Nach einem langen Lauf ähneln meine Haare einem Vogelnest ;D

Da ich manchmal direkt in den Zug bzw. zu einem Event muss, bleibt mir nicht immer genug Zeit für meine normale Haar-Routine, daher muss auch mal das Trockenshampoo reichen. Heute verwende ich das „Heavenly Volume“ von Batiste. Es verschafft mir ein mega Volumen und gibt mir auch eine super Haltbarkeit für Steck- und Flechtfrisuren (leider sind meine Haare dazu momentan aber ja zu kurz). Die Anwendung ist ganz einfach: dazu einmal die Haare öffnen und aus ca. 30cm Entfernung Strähne für Strähne das Trockenshampoo an den Haaransatz sprühen. Das wird dann mit den Fingerspotzen gut einmassiert und anschließend noch gründlich durchgebürstet – so bleiben keine überschüssigen Reste übrig.

Wenn die Haare gut durch gebürstet sind, lassen sie sich wunderbar stylen. Wobei ich in den meisten Fällen auf ein zusätzliches Styling mit Glätteisen verzichte, da mir das “Heavenly Volume” ein tolles Volumen in die Haare zaubert und sie auch richtig schön fallen – trotz vorherigem Pferdeschwanz.

Ich bin auf jeden Fall total begeistert von den Batiste Produkten. Neben dem “Heavenly Volume” habe ich auch noch die Duftvariante “oriental” ausprobiert, die riecht absolut himmlisch, richtig orientalisch! Dank dem Trockenshampoo bekommen meine Haare ein schnelles Freshup. Außerdem sind sie schön füllig und voluminös. Am besten gefällt mir allerdings, dass die Haare sich wunderbar anfühlen und ich kein verklebtes Gefühl habe – sie sind einfach richtig schön griffig.

Wenn ihr jetzt auch Lust habt die Trockenshampoos von Batiste zu testen, schaut doch einfach mal bei Douglas vorbei. Dort könnt ihr sie kaufen (oder natürlich auch online; UVP für Batiste Oriental 3,99 € und für Heavenly Volume 4,99 €). Vor allem für Designfans wie mich sind da einige wunderschöne Sprühdosen dabei 😀

 

7 Kommentare

  1. Sabrina
    November 1, 2017 / 1:39 pm

    Ich habe auch schon einige Torckenshampos ausprobiert aber bis jetzt noch keines gefunden was mich wirklich überzeugt. Nächstes mal werde ich indemfalle mal diese ausprobieren! Vielen Dank für den Tipp!
    Lg Sabrina

  2. November 1, 2017 / 4:32 pm

    Hallöchen,
    ich liebe das Trockenshampoo von Bastiste 🙂 Habe es mir gestern erst wieder nachgekauft! Danke für deinen informativen Beitrag!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  3. November 3, 2017 / 8:32 pm

    Ich finde Trockenshampoos super!! Besonders die mit Farbe

    Lg, Carina

  4. November 5, 2017 / 12:51 pm

    Hallo,
    Ich muss echt sagen das ich diesen Post sehr gut finde. Mache weiter so.. wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

  5. November 7, 2017 / 5:43 pm

    Batiste ist schon seit so langer Zeit meine Favoriten Marke unter den Trockenshampoos. Ich verwende nur die Marke!

  6. November 7, 2017 / 11:13 pm

    Ich liebe die Trockenshampoos von Batiste. Wobei da ich fast täglich eines brauche und dann die Kopfhaut irgendwann anfängt zu jucken bin ich auf Babypuder umgestiegen. Aber wenn es mal schnell gehen muss dann natürlich Batiste 🙂

    lg Sonia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.