Cookie Cup – Kaffee mal anders

Cookie Cup – Kaffee mal anders

Ihr wisst ja alle wie sehr ich Kaffee liebe und das mein Konsum vielleicht nicht unbedingt der Norm entspricht 😉 Als ich dann die ersten Bilder des so genannten Cookie Cups online entedeckt habe, war mir klar: DAS MUSS ICH PROBIEREN!

Was ist der Cookie Cup?

Der Cookie Cup ist der neueste Trend und habt ihr vielleicht auch schon das ein oder andere Mal im Internet gesehen. Ich bin durch das Video von Michael Mayer darauf aufmerksam geworden, er hat nĂ€mlich eigens fĂŒr Nespresso ein Rezept dazu entwickelt. Das Video könnt ihr euch hier ansehen:

Eigentlich ist die Bezeichnung schon selbst erklĂ€rend, hierbei wird eine Tasse (= englisch ‘cup’) aus Keks (=englisch ‘cookie’) gebacken.  In diese Kekstasse wird dann der Kaffee gefĂŒllt und man kann somit nachdem neben dem Kaffee auch noch die leckere Tasse genießen. Ich finde diese Idee absolut genial, denn es sieht einfach wahnsinnig gut aus, wenn man seinen GĂ€sten den Kaffee im Cookie Cup serviert. Nachdem ich das Rezept ein wenig an meine BedĂŒrfnisse angepasst habe, hab ich dann auch erstmal meine liebsten MĂ€dels zum Sonntagskaffee zu mir eingeladen und auch sie waren total begeistert!

Wie wird der Cookie Cup gemacht?

Das Rezept ist eigentlich ganz einfach und ihr braucht auch nur wenige Zutaten. Da ich kein Weizen esse, habe ich mit anderen Sachen gebacken, ihr könnt aber natĂŒrlich auch normales Weizenmehl verwenden.

FĂŒr 3 große Cookie Cups benötigt ihr:

  • 200g Mehl (ich habe Kokosmehl verwendet)
  • 60g Kokosöl
  • 1 Ei
  • einen Schuss Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillexucker
  • 50g Xucker
  • Xucker-Schokodrops und Krokant zum Verzieren

Die Zubereitung geht ganz einfach. Ihr mĂŒsst nur alle Zutaten in eine SchĂŒssel geben und ordentlich durchkneten. Den Teig anschließend ausrollen (ca. 1/2 cm dick) und dann in eine Tasse geben. Am besten nehmt ihr Porzellantassen, die sind nĂ€mlich garantiert ofenfest 😉 Den ganzen Teig auch schön verdrĂŒcken, damit keine Risse entstehen. Die Tassen kommen dann fĂŒr 20 Minuten bei 200° in den Backofen.

Nach dem Backen sofort stĂŒrzen und etwas abkĂŒhlen lassen. Ich habe die Cups dann mit Schokolade bestrichen und mit Krokant verziert – das Auge isst ja bekanntlich mit. Zum Schluss wird dann nur noch der Kaffee eingefĂŒllt und voilĂ  fertig sind die Cookie Cups!

Ich wĂŒnsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen!

In freundlicher Zusammenarbeit mit Nespresso 🙂

5 Kommentare

  1. April 9, 2017 / 6:15 pm

    Das sieht ja super aus! Hab ich auch schon mal ausprobiert 😀

  2. April 12, 2017 / 1:52 pm

    Die sehen wirklich total lecker aus 🙂 Und als Kaffeeliebhaber werde ich sie auf jeden Fall mal probieren. Danke dir fĂŒr das tolle Rezept 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.