Ein Tag in Berlin

Ein Tag in Berlin

Wenn du deine Freundinnen schon ewig nicht mehr gesehen hast, seit Tagen nur krank im Bett gelegen hast und auf dieses ultimative SCHOKOLADEN-Event eingeladen bist, dann kannst du auch mal 13 Stunden Zugfahrt in Kauf nehmen, um daran teilzunehmen ;D

Das Event hatte ich mir ganz anders vorgestellt. Als im Sommer die Einladung nach Berlin zum ersten Schokoladen-Event von Ragusa kam habe ich mich wahnsinnig gefreut und mir war klar, dass das der perfekte Anlass für ein schönes verlängertes Wochenende in Berlin darstellt. Geplant war ein schöner Kurztrip mit viel Essen, Bildern und guten Freundinnen. Die Realität sah dann etwas anders aus – 13 Stunden Zugfahrt für 2 Stunden Event, aber hey – ich hatte ja sonst nichts zu tun 🙂

Also bin ich letzten Samstag kurzerhand um 6 Uhr nach Stuttgart gefahren und habe mich in den ICE nach Berlin gehockt. Nach einer sehr langen und ermüdenden Fahrt ging es dann nur kurz was zum Essen schnappen und ab zur “Alten Börse Marzahn” in Berlin, denn dort fand das Event von Ragusa statt. Die Location war wunderschön hergerichtet, alles war aus Holz und die Schokolade liebevoll in Szene gesetzt.

Neben einigen geschichtlichen Hintergründen an der Wand, der Unternehmensgeschichte, gab es außerdem auch ein Live-Cooking der zarten Schweizer Schokolade, sowie ein schönes Charakter Spiel. Ragusa gibt es nämlich in drei verschiedenen Varianten:

  • Classique (das war übrigens mein Charakter)
  • Blond (weiße Schokolade)
  • Noir (dunkle Schokolade)

Natürlich durfte auch ein großes Buffet mit hervorragenden Kreationen der Schweizer Schokolade nicht fehlen. So gab es neben einem Schokoladen-Avocado-Salat auch Schokomousse und die wohl besten Cupcakes die ich je gegessen habe. Und aus genau diesem Grund habe ich mir das Rezept für diese geben lassen.

Ragusa Blond Cupcakes (in gesund abgewandelt)

Ihr braucht für den Teig:

  • 225g Xucker
  • 12g Vanillexucker
  • 4 Eier
  • 150g Halbfettmargarine
  • 75ml Kokosöl
  • 225g Mehl (oder auch einen Teil durch Proteinpulver ersetzen)
  • Backpulver
  • etwas Milch
  • Ragusa Blond Schokolade

Zubereitung

In einer Schüssel die Margarine + Öl mixen und den Xucker und Vanillexucker dazugeben und cremig rühren. Die Eier nacheinander hinzufügen und immer weiterschlagen, bis die Masse schön locker ist. Mehl und Backpulver vorsichtig unterheben (damit es nicht klumpt). Je nach Festigkeit des Teiges eventuell noch etwas Milch hinzugeben (der Teig sollte schön zähflüssig sein).

Den Teig auf 18 Muffinförmchen verteilen und jeweils ein Ragusa Blond Stückchen in die Mitte geben. Das ganze bei 180° Ober-/Unterhitze im Backofen für ca. 15 – 20 Minuten goldbraun backen.

Ihr braucht für die Buttercreme:

  • 175g Halbfettmargarine
  • 350g Puderxucker
  • Karamell Flavdrops
  • Ragusa Blond Stücke

Die Butter rührt ihr schön weich und gebt den Puderxucker nur langsam hinzu bis die Masse cremig und hell ist. Für die Farbe einige Karamell Flavdrops hinzugeben. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Muffins auftragen. Zur Dekoration kommt jeweils noch ein Ragusa Blond Stückchen auf die Buttercreme.

Ich bedanke mich herzlich bei Ragusa für dieses tolle Event und ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen!

Und für alle die die Schweizer Schokolade noch nicht kennen, es gibt momentan einen ganzen Jahresvorrat an Ragusa Schokolade zu gewinnen – alle Infos zum Gewinnspiel findet ihr hier 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.