Ein Tag in Helsinki

Ein Tag in Helsinki

Neue Woche, neue Länder und neue Erlebnisse. Erster Stopp:

Helsinki

Wenn man eine Reise nach Estland geplant hat und ohnehin einen Zwischenstopp in Helsinki hat, dann sollte man dort unbedingt eine Nacht verbringen. Denn mit der Fähre könnt ihr von Helsinki aus in gerade mal 2 Stunden nach Tallinn fahren, ist genauso schnell wie mit dem Flieger und Umstieg 😉

Genau deshalb haben wir unsere erste Nacht in Helsinki verbracht. Wir haben im Hotel Arthur geschlafen, das liegt super zentral am Hauptbahnhof (vom Flughafen Helsinki zum Hbf fahren sowohl der P- als auch der I-Train für gerade mal 5 € pro Person). Allerdings war das Zimmer absolut hässlich und völlig verranzt. Ich verstehe nicht wie man dafür durchschnittlich 9 von 10 Sternen auf booking.com erhalten kann und das auch noch für 80 € xD

Aber als Ausgangspunkt war es wirklich ein Traum. Helsinki ist wirklich super klein, wir haben das total überschätzt. Wir sind in glaube ich 3 Stunden einmal um die komplette Stadt gelaufen und haben die größten Sehenswürdigkeiten angeschaut. Angefangen haben wir am Dom von Helsinki, sind dann am Hafen entlang zur Uspenski-Kathedrale und dann außenrum zum Botanischen Garten. Schließlich kamen wir wieder am Hauptbahnhof bzw. Marktplatz an und haben uns nun den kleinen Gässchen gewidmet.

In Helsinki gibt es an gefühlt jeder Straßenecke ein Espresso House (scheint wohl das Starbucks von Amerika zu sein) und der Kaffee dort ist wirklich sehr gut und auch preislich vollkommen in Ordnung. Wir haben für einen großen Cappuccino und eine Heiße Schokolade 9 € gezahlt.

Ansonsten gibt es noch jede Menge kleine Läden und 3 Shopping Zentren, das City Center (direkt am Hauptbahnhof), das FORUM (riesig und auch sehr viel zum Essen, 400m vom Hauptbahnhof) und das Kluuvi (waren glaub ganze 800m). Ihr findet jede Menge Läden und auch zahlreiche Restaurants, Pubs, Cafés und Fast Food Läden – sogar einen Taco Bell.

Bis 14 Uhr gibt es im Hard Rock Café sogar einen Mittagstisch wo alle Gerichte nur 10 € kosten! Allerdings haben wir das um 3 Minuten verpasst und sind dann doch lieber woanders hingegangen.

Die große Schlittschuhbahn öffnet übrigens auch ab Mittags immer 🙂

Fazit

Ein Tag ist wirklich ausreichend, um als Touri alles zu sehen. Wir hätten noch genug Zeit gehabt, um in den Zoo zu gehen (ist etwas außerhalb), aber es war dermaßen kalt, dass wir lieber unsere Fähre umgebucht haben und 3 Stunden früher abgefahren sind.

Teilen:

4 Kommentare

  1. Januar 12, 2018 / 2:45 pm

    Hallöchen Liebes
    Klingt ja alles in allem ganz gut. Das ist aber ärgerlich, wenn das Zimmer nicht zum Wohlfühlen einlädt. Gerade im Urlaub will man das doch!

    Liebst Linni

  2. Kitty M.
    Januar 14, 2018 / 12:03 pm

    Jetzt will ich auch nach Helsinki ich liebe deine Beiträge

  3. Januar 21, 2018 / 10:39 pm

    In Helsinki war ich noch nicht, möchte aber auch unbedingt mal hin:) toller Beitrag! Liebe Grüße Jenny

  4. Januar 22, 2018 / 10:50 am

    Hi liebes, sehr schöner Artikel. Die Stadt sieht toll aus würde ich auch gerne mal hin. Lg Melissa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.