Neue Motivation und neue Ziele

Neue Motivation und neue Ziele

Nach 4 Wochen USA mit dermaßen sommerlichen Temperaturen gibt es für mich nichts Schöneres als das Herbstwetter hier in Stuttgart. Jetzt wo die Temperaturen endlich wieder gesunken sind, sind auch die Fitnessstudios wieder erträglich und mich hat die Motivation gepackt.

Das erste Training nach der 4-wöchigen Pause war wirklich anstrengend. Obwohl ich die Gewichte halbiert habe, quäle ich mich momentan durch meinen Muskelkater. Aber klar die Bewegungsabläufe sind wieder total neu und auch wenn ich in den 4 Wochen aktiv war, bin ich eben doch „nur“ gelaufen.

Aber in spätestens einer Woche sind die Schmerzen auch vorbei und ich kann wieder ordentlich trainieren. Ich bin auf jeden Fall richtig motiviert und habe auch wieder total Lust auf Krafttraining, vor allem weil mein Studio umgebaut hat und jetzt endlich mal ein paar mehr Recks hat. So macht trainieren auch Spaß!

Meine sportlichen Ziele

  1. Tough Mudder Süddeutschland am 24.09.2017
  2. Halbmarathon am 03.12.2017 in Tübingen
  3. mehr Yoga

Erstmal steht der Tough Mudder vor der Tür und ich freue mich schon wahnsinnig darauf! Ich hoffe das Wetter wird einigermaßen gut sein, denn ich möchte eigentlich alle Hindernisse bewältigen. Da dabei aber auch wieder einiges an (Eis)Wasser zu durchqueren sein wird, bete ich für zumindest 20 Grad, damit man sich nicht gleich den Tod holt.

Dieses Jahr laufe ich zusammen mit meiner Freundin Valentina und es wird garantiert super viel Spaß machen und die 18km sind bestimmt schnell vorbei. Ich werde euch auf jeden Fall auch auf Instagram mitnehmen!

Außerdem bin ich auch hochmotiviert was den Halbmarathon angeht. Im Juni hatte es aufgrund des Unwetters und den Flugausfällen ja leider nicht geklappt (ich scheine echt Pech zu haben was das angeht, siehe Miami), aber im Dezember findet sogar einer in meiner Nähe statt und ich fände es richtig cool, wenn ich ihn dort laufen könnte. Ich werde jetzt auf jeden Fall mein Lauftraining ausschließlich draußen abhalten (so dreimal die Woche) und das bei Wind und Wetter, denn wer weiß wie es im Dezember aussehen wird.

Was ich mir schon ewig vorgenommen habe ist Yoga. Zeitweise hat es auch wirklich gut funktioniert, da ich mich selbst aber einfach zu wenig auskenne und auf Youtube auch noch keine herausragenden Videos gefunden habe, bin ich noch sehr vorsichtig damit selbst Flows auszuprobieren. Viel lieber möchte ich in ein Studio gehen und dabei angeleitet werden. Ich werde mich jetzt auf jeden Fall mal auf die Suche nach einigen schönen Studios machen und es zunächst mit einer Zehnerkarte testen.

Habt ihr auch sportliche Ziele die ihr noch dieses Jahr erreichen wollt?

2 Kommentare

  1. Nana Mareike
    September 12, 2017 / 6:40 pm

    Sag Bescheid, wenn du Yoga machen möchtest: ich nehme dich gerne mit ins Yoga-Studio oder gebe dir ein paar Stunden

    LG

  2. September 13, 2017 / 7:56 pm

    Liebe Nicolina,

    ohh hör mir auf mit Training nach einer etwas längeren Pause :’D The pain is real! Aber es lohnt sich natürlich und es freut mich sehr, dass du dein Workout gut absolviert hast.

    Hmm, meine Ziele für das Jahr sind: Ausdauer verbessern und längere Strecken schaffen beim Joggen. Mal schauen ob ich meine angestrebte 15 km Strecke bald schaffe ^-^

    Ich freue mich auf jeden Fall auf neue Beiträge von dir!

    Liebe Grüße,
    Max Volker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.