Die etwas andere Airline

Die etwas andere Airline

Anzeige in freundlicher Zusammenarbeit mit KLM Airline

Im Oktober ging es für mich in Stuttgart zu einem ganz besonderen Event von KLM. Denn die haben extra für zwei Tage ein Pop-Up-Restaurant in der Tübinger Straße gebaut und kostenlos Essen und Getränke verteilt. Aber wie kommt man auf so eine Idee und was hat das ganze mit KLM zu tun?

KLM – wir sind eine Airline

Unter diesem Motto steht die neue Kampagne von KLM. Bei einer Umfrage in Deutschland hat sich nämlich herausgestellt, dass gerade mal 54% aller Befragten wussten, dass KLM eine Airline ist. Viele hielten sie für ein Restaurant, eine Radiostation oder sogar eine Bank.

Und genau daraus entstand eine ganz neue Idee und eine innovative und spannende Marketing Kampagne. KLM hat sich nämlich in all das verwandelt und ich durfte ein Teil der Restaurant-Aktion in Stuttgart sein.

Das KLM Pop Up Restaurant

Das KLM Pop-Up-Restaurant

Im Geheimen durften ich und einige andere Pressevertreter einen Tag vor der offiziellen Aktion das KLM Pop-Up-Restaurant besuchen. Dort wurde für zwei Tage eine wahnsinns Location aufgebaut – quasi ein Bordrestaurant am Boden. Neben gemalten Flugzeugfenstern und echten Stewardessen durfte natürlich auch das entsprechende Flugzeugessen nicht fehlen. Wir haben einmal das “normale Essen” und einmal das Business Class Menü testen dürfen. Der Unterschied war auf jeden Fall nicht zu übersehen, angefangen beim Besteck 😉

Business Class Essen

Geschmeckt hat mir beides sehr gut, wobei ich sogar das das Economy Essen besser fand – ich habe einfach einen gut bürgerlichen Magen und der Salat war wirklich lecker! Dazu gab es noch ein Glas Sekt und der Abend war perfekt.

Sekt beim KLM Restaurant

Am nächsten Tag hat dann das Pop-Up-Restaurant für alle seine Türen geöffnet und zu kostenlosen Wraps eingeladen. Außerdem hatte man die Möglichkeit Flüge nach New York zu gewinnen!

Die Kampagne

Neben dem Pop-Up-Restaurant wurden in weiteren Städten noch eine Radiostation und ein Bankschalter errichtet. Am besten seht ihr einmal selbst:


Ich finde die Idee einfach richtig genial und bin jetzt schon total gespannt, wie die nächste Umfrage ausfallen wird. Da ich selbst schon sehr oft mit KLM geflogen bin, kann ich mir echt nicht erklären, wieso so viele Deutsche KLM nicht als Airline kennen.

Mit dieser Kampagne hat KLM auf jeden Fall gezeigt, dass sie gutes Essen zu bieten haben, ein tolles Unterhaltungsprogramm an Bord sowie günstige Flugtickets zu vielen Zielen. Ich kann auf jeden Fall alles bestätigen, denn als Schwabe schaut man nach günstigen Flügen, gratis Verpflegung und vor allem gratis Filmen an Bord 😉

Lustigerweise geht es für mich in 3 Wochen mit KLM nach New York – die Flüge waren aber schon weit weit vor der Kampagne gebucht und habe ich leider nicht beim Event in Stuttgart gewonnen 😛

Wenn ihr jetzt gespannt seid wie es tatsächlich an Bord aussieht, kann ich euch auch gerne in den Stories mitnehmen, soweit ich mich an meinen letzten Flug erinnere, konnte man sogar WLAN an Bord buchen!

Wusstet ihr eigentlich, dass KLM eine Airline ist?