3 Tipps für Regentage

Oft durchkreuzt das Wetter tolle Pläne für Outdoor-Aktivitäten. Deshalb verrate ich euch heute meine liebsten Tipps für kalte Regentage.

1. in Erinnerungen schwelgen

Ich liebe es an Regentagen mich in eine Decke einzukuscheln, warmen Kaffee zu schlürfen und alte Bilder durchzuschauen. Meistens ist der Alltag einfach viel zu stressig, um sich mal die Zeit dafür zu nehmen. Dabei ist es so schön sich nochmal in bestimmte Momente zurückzuversetzen!

Tipps für Regentage: Reise planen

Und wenn ich dann schon mal dabei bin wieder alte Bilder durchzugehen, dann kann man auch gleich nochmal ein bisschen sortieren oder bearbeiten. Denn noch schöner als auf der Festplatte sind Fotos doch definitiv in einem Fotoalbum oder an der Wand. Ich bin zum Beispiel auch ein absoluter Fan von Collagen basteln. Aber auch außergewöhnliche Drucke finde ich total cool. Wusstet ihr, dass man Bilder auf Holz drucken lassen kann?

2. Schmusen

Schnappt euch den Partner, die Fellnase oder ein Kissen und lauscht gemeinsam den Regen oder schaut was Romantisches auf Netflix an. Passt perfekt zu tristem Wetter 😉

Ich liebe es zusammen mit Milo auf der Couch zu liegen und nichts zu tun. Einfach nur den Moment genießen. Das schafft definitiv auch etwas Entschleunigung aus dem Alltag.

Tipps für Regentage: Schmusen

3. Reisen planen

Und wenn das Wetter einfach nur besch* ist, dann träumt man sich am besten an einen schönen warmen Ort. Deshalb schnapp dir am besten eine Weltkarte und überlege dir wo die nächste Reise hingehen soll.

Wir haben uns sogar eine über die Couch gehängt, damit wir immer im Blick haben welche Länder wir noch bereisen wollen. Bei mir steht vor allem Südamerika hoch im Kurs und mein Freund möchte unbedingt mal nach Asien. Mit Milo sind aber beide Ziele momentan noch utopisch 😀

Habt ihr noch weitere Tipps für Regentage? Was macht ihr dann am liebsten?

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.