Winterurlaub mit Hund im Jaufental

Wir haben die Zeit vor Weihnachten noch für einen schönen Kurzurlaub genutzt. Denn die Feiertage werden definitiv stressig genug und im Januar steht einiges an Arbeit an. 

Weil die Lifte und Pisten im Skigebiet Ratschings/Jaufen schon Anfang Dezember geöffnet haben, haben wir uns hierfür entschieden. Und das war die perfekte Wahl! Es war so gut wie nichts los auf den Pisten und folglich kein lästiges Anstehen an den Liften. Wir konnten Milo sogar mitnehmen (Hunde dürfen kostenlos Gondel fahren). Er hatte den Spaß seines Lebens 😀

Die restliche Zeit des Tages haben wir in unserem wunderschönen Hotel entspannt. Wir waren im Naturhotel Rainer im Jaufental – wo der Skibus direkt vor der Tür hält. 

Es war absolut erholsam und entspannend! Wir hatten ein traumhaftes Hotelzimmer, extrem gutes Essen und einen schönen Wellnessbereich. Was mich persönlich am meisten begeistert hat ist die Philosophie des Hotels. Hier wird nämlich sehr auf Nachhaltigkeit geachtet. Es werden saubere und erneuerbare Energien genutzt, gibt eine sehr starke Mülltrennung und generell so gut wie überhaupt kein Plastik – dafür jede Menge Naturprodukte. 

Auch in der Küche werden frische, regionale und saisonale Produkte verwendet. Und das schmeckt man! Wir haben uns jeden Morgen am reichhaltigen Frühstücksbuffet erfreut. Es gab alles, was man sich nur wünschen kann. Mein absoluter Favorit war die selbstgemachte Schokocreme, einfach himmlisch. 

Abends gab es dann immer ein 5-Gänge-Menü zur Auswahl. Vor allem der Nachtisch hat uns richtig vom Hocker gehauen. An unserem letzten Abend gab es sogar ein ganzes Dessertbuffet – ein Traum! Außerdem durften wir mit Milo sogar im Barbereich essen, denn unser junges Mistvieh ist in Hotels immer nervös und bleibt nicht gern allein auf dem Zimmer. Hier ist ein Winterurlaub mit Hund kein Problem. Das Personal war total lieb und zuvorkommend, auch wenn Milo mal gebellt hat 😀

Wenn wir nicht gerade am Essen waren, dann meistens im Dampfbad. Bei -15°C Außentemperatur ist das einfach nur wunderbar. Ich muss gestehen, dass ich vorher noch nie in einem Dampfbad war. Es war mir nicht bewusst, was ich hier verpasse. Das tut einfach nur unglaublich gut und wärmt von innen. Auch die Haut war danach ultra weich und die abgestorbenen Partikel haben sich sogar abschaben lassen (ich weiß nicht, ob das bei jedem Dampfbad so ist). Wir waren schlicht und ergreifend begeistert.

Daneben gab es auch noch eine Außensauna, ein Schwimmbecken und einen Whirlpool. Alles was das Herz begehrt. Der ganze Spabereich ist mit riesigen Fensterfronten verglast. So hat man einen fantastischen Ausblick auf die verschneiten Berge und dem am Hotel vorbeilaufenden Bach.

Wenn das nicht zum Entspannen einlädt, dann weiß ich auch nicht weiter 😉

Wir werden im Sommer auf jeden Fall wiederkommen. Das Hotel ist auch der perfekte Ausgangsort für einen Wanderurlaub. Unser Zimmer (die Adlerhorst-Suite) bietet auch mehr als genug Platz um dort etwas Zeit zu verbringen. Außerdem kann man sowohl im Inneren, als auch auf dem Balkon gemütlich vor sich hinschaukeln und träumen.  

Vielen Dank an die Familie Rainer und das Team für unseren wundervollen Winterurlaub!

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.